Radsport-Weltmeister von 2008 jetzt Mitglied des BSC Süd 05

Die Abteilung Radsport des BSC Süd 05 feierte am vergangenen Wochenende in der Vereinsgaststätte „Zum Elfmeter“ den diesjährigen Saisonabschluss. Der Vorstandseinladung folgten 47 Mitglieder, Angehörige, Sponsoren und Unterstützer. Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Henry Bertz und dem anschließenden Buffet bedankten sich die Radsportler mit einem „Partyeimer“ beim langjährigen Sponsor Ronald Bertz für seine materielle und finanzielle Unterstützung. Bekanntlich übergibt er zum Jahresende sein Radsport-Geschäft an den Wittenberger Bert Grabsch, der sich inzwischen in der Stadt Brandenburg niedergelassen hat. Kenner der Szene wissen natürlich, dass er sportlich kein unbeschriebenes Blatt ist. Sportfreund Grabsch wurde mehrfach deutscher Meister im Zeitfahren und nahm insgesamt 7x als Profi an der Tour de France teil. Sein größter Erfolg basiert aus dem Jahre 2008, als er im italienischen Varese Straßen-Weltmeister im Einzelzeitfahren wurde.

Seit dem 15.10.2017 verstärkt Bert Grabsch nun die Reihen der Abteilung Radsport des BSC Süd 05. Er wurde am Abend vom Vorstand und den Mitgliedern mit einem Präsent, der BSC Süd 05-Chronik und dem Radsport-Kalender 2018, unter großen Beifall, begrüßt. Der Verein freut sich künftig auch auf seine Erfahrungen zurückgreifen zu können.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung gab es mit unzähligen Fotos aus der vergangenen Saison einen Radsport-Rückblick, projiziert an die übergroße Leinwand, von Torsten Zacharias.

Weiter beteiligten sich alle Anwesenden an einem Quiz, wo es galt sein Wissen rund um den Radsport unter Beweis zu stellen. Hier konnte Sarah Hoffmann souverän den Hauptpreis gewinnen. Aber auch andere Mitglieder durften sich noch über Präsente freuen. Denn im weiteren Verlauf des Abends wurden Ullus Kabelitz, Carl-Heinz Sänger, Martin Vogel, Carolin Bertz, Ralf Hoffmann, Jens Woelke, Simone Lüneburg und Michael Schiffel für ihre sportlichen oder organisatorischen Leistungen geehrt. Aus den Händen des Sponsorenbeauftragten Christian Fauth gab es u.a. hochwertige Geschenke von Radsport-Bertz und dem Physiotherapiezentrum Promnitz – dafür vielen Dank.

Bis tief in die Nacht wurde dann noch kräftig gefeiert und natürlich auch gefachsimpelt. So macht Vereinsleben Spaß und gibt Ansporn für die neue Saison!

 

Henry Bertz