Kein Kaiserwetter und kalt – aber wenigstens ohne Regen!

 

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Mitglieder der Abteilung Radsport zum alljährlichen Anradeln. Los ging es, bei recht kühlen Temperaturen, pünktlich um 9.30 Uhr vom Werner-Seelenbinder-Sportplatz in Richtung Wilhelmsdorf. Von dort wurde weiter auf der Magdeburger Heerstraße, über Kirchmöser Dorf – Siedlung Wusterwitz – Wolterdorf – nach Altbensdorf gefahren. Kurzfristig gab es noch eine Routenänderung.

Nitzahn, Möthlitz und Bahnitz blieben rechts liegen, da keine Kenntnis vorlag, ob die Fähre über die Havel schon in Betrieb war. Deshalb ging es nach Premnitz und weiter in Richtung Brandenburg - aber nicht auf dem kürzesten Wege! Von Pritzerbe gab es noch einen Abstecher nach Marzahne und dann weiter über Brielow nach Brandenburg, zum Startpunkt in der Brielower Straße. Begleitet wurden die 20 Rennradfahrer von Michael Ballerstein mit seinem Privat-Pkw. Er begleitete die Gruppe insgesamt 76 km - vielen Dank für die verkehrstechnische Absicherung.

Im Anschluss sollten natürlich auch ein kleiner Imbiss und das „obligatorische“ Radler nicht fehlen, welches bereits im Vereinsheim „Zum Elfmeter“ gezapft wurde.

Nun kann die Saison beginnen!