8. Markgrafentour "Rund um Lehnin" 2017

Zur Austragung der Markgrafen-Tour 2017 in und um Lehnin, im Rahmen der Rennradsportserie des Kloster-Cups 2017, zeigte sich der Wettergott am Sonntag, den 27. August abermals sehr gnädig und gewährte den Radsportlern und den Veranstaltern des ortsansässigen SV Kloster Lehnin einen tollen äußeren Rahmen.

Diese Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den regional aktiven Radsportlern, so dass die Veranstalter ein Teilnehmerfeld von 77 Fahrern auf die Strecke schicken konnten.

Gestartet wurde die Markgrafen-Tour 2017 wieder auf dem Markgrafenplatz in Lehnin, jedoch führten die Organisatoren des SV Kloster Lehnin in diesem Jahr das Fahrerfeld in gebremstem Tempo auf eine Einführungsrunde durch ihren Heimatort, um sich als regionales Radsport-Event den Lehniner Bürgern zu präsentieren.

Dann führte die Route wieder zum Truppenübungsplatz, wo ein fliegender Start erfolgte und ein richtiges Radrennen im Wettkampf-Modus mit individueller Zeitnahme über insgesamt 52 km startete.

Es entwickelte sich ein sportlich hochklassiges Radrennen, welches der Sportfreund Marco Brußies aus Thyrow vom RadteamSeidel im packenden Zielsprint knapp vor Dominic Weinreich aus Brandenburg vom BSC Süd 05 Brandenburg und Ingolf Schneider aus Potsdam für sich entscheiden konnte.

In der Damenwertung ging der Siegerpokal an Sandra Stoy aus Naunhof vom Team Muldental, auf den Plätzen folgten Sarah Hoffmann und Mareen Höntze aus Brandenburg vom BSC Süd 05 Brandenburg.

Der Abschluss des Renntages erfolgte bei Bockwurst und erfrischenden Getränken wieder auf dem Markgrafenplatz, wo auch die Sieger und Platzierten geehrt wurden.

Trotz positiver Rückmeldungen vieler Teilnehmer, versprechen die Veranstalter der Markgrafen-Tour für das nächste Jahr eine Ehrung sämtlicher Altersklassen.

Das Organisationteam der Markgrafen-Tour 2017 bedankt sich ausdrücklich für die Unterstützung und großartige Hilfe bei den Einsatzkräften der Revierpolizei Lehnin und der Rettungswagen des Unternehmens PROMEDICA sowie den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Trechwitz. Weiterhin gilt ein großer Dank für die Unterstützung bei der Durchführung der diesjährigen Markgrafen-Tour dem Lehniner Renault-Autohaus WEINREICH sowie dem EDEKA-Markt Carmen Schmidt in Lehnin, als auch den vielen freiwilligen Helfern.

Abschließend wünschen die Veranstalter der Markgrafen-Tour 2017 den beiden gestürzten Sportfreunden, die das Rennen leider nicht beenden konnten, eine gute Besserung und Genesung.

 

Bodo Resech, Organisationsteam der Markgrafen-Tour 2017, SV Kloster Lehnin

 

Ergebnisse